Schweizerischer Kaderverband

Schweizerischer KaderverbandRisikoversicherung als effektiver Schutz im Todesfall oder bei Erwerbsunfähigkeit

„Ich wünsche mir ein langes Leben bei bester Gesundheit – sollte mir aber dennoch etwas zustossen, möchte ich meine Angehörigen und Geschäftspartner vor finanziellem Schaden bewahren!“

Dieses Zitat kann den Sinn und Zweck der Risikoversicherung treffender nicht beschreiben. Denn per Definition bezwecken Risikoversicherungen die Deckung von finanziellen Lücken bei Erwerbsunfähigkeit oder im Todesfall und schützen Angehörige oder Geschäftspartner vor finanziellem Schaden.

Die reine (nicht vermögensbildende) Risikoversicherung enthält keinen Sparanteil und dadurch auch keinen Rückkaufswert. Weiter zeichnet sich die reine Risikoversicherung durch eine relativ niedrige Prämienhöhe aus und kann individuell an die Bedürfnisse der Versicherungsnehmer angepasst werden.

Vorteilhafte Risikoversicherung durch kollektive Verträge

Mit der Risikoversicherung des Schweizerischen Kaderverbandes können versicherte Mitglieder den finanziellen Folgen eines Schicksalsschlages effektiv vorbeugen. Dazu bietet der Schweizerische Kaderverband (SKV) in Zusammenarbeit mit Elips Life einen Kollektiv-Vertrag für die Risikoversicherung im Rahmen der freien Vorsorge Säule 3b zur finanziellen Absicherung im Todesfall oder bei Erwerbsunfähigkeit an. Diese ist vor allem für Selbständige und Kaderpersonen von elementarer Bedeutung. Denn nach einem unvorhergesehenen Ereignis wie Tod, Unfall oder Krankheit können sich schwerwiegende finanzielle Belastungen ergeben, die schlimmstenfalls den wirtschaftlichen Ruin der Geschädigten bedeuten können. Um dieses Szenario so gut als möglich abzufedern, bietet sich eine Risikoversicherung an. Die Hauptvorteile einer Risikoversicherung sind unter anderem die

  • sofortige finanzielle Absicherung von Angehörigen (Ehe-, Lebens-, und Geschäftspartner)
  • Prämienbefreiung bei Erwerbsunfähigkeit durch Unfall oder Krankheit
  • frei wählbare Begünstigungen
  • Gewährleistung des Fortbestandes von Unternehmungen im Todesfall
  • Sicherheit für die Hypothek
  • Sicherung eines regelmässigen Einkommen bei Erwerbsunfähigkeit

 Welche Risikoversicherungen gibt es?

In der Risikoversicherung werden zwischen zwei unterschiedliche Versicherungsarten unterschieden, die Erwerbsunfähigkeitsversicherung, sowie die Todesfallversicherung.

Warum eigentlich eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung?

Nach einer Krankheit oder einem schweren Unfall nicht mehr arbeiten zu können, kann neben der grossen seelischen und körperlichen Belastung auch schwerwiegende finanzielle Probleme mit sich bringen. Erschwerend kommt hinzu, dass in der Schweiz die Leistungen der beruflichen Vorsorge (BVG) und der staatlichen Versicherungen meistens nicht ausreichen, um den gewohnten Lebensstandard beizubehalten.

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung sollte den individuellen Lebensumständen angepasst sein. Denn so profitieren Versicherungsnehmer nicht nur von einem besseren und individuell angepassten Versicherungsschutz, sondern es werden auch nur so viele Prämienbeiträge eingezahlt, wie dies auch tatsächlich Sinn macht.

Fazit: Um sich gegen unvorhergesehene Ereignisse wie Unfall oder Krankheit optimal absichern zu können, empfiehlt es sich für jede selbständige Person eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung abzuschliessen.

Natürlich sollte eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung nicht die einzige Risikoversicherung sein, an die Selbständige und Kaderpersonen in erster Linie denken sollten. Daher empfiehlt es sich, auch eine Versicherung im Todesfall abzuschliessen. Was genau eine Todesfallversicherung ist, und welche Vorteile diese bietet, wird im nächsten Abschnitt erklärt:

Todesfallversicherung – Die Risikoversicherung für den Fall der Fälle

Die Todesfallversicherung ist eine reine Todesfallrisikoversicherung ohne Sparanteil, die nur dann ausbezahlt wird, wenn das Risiko Tod eintritt.

Im Unterschied zur Erwerbsunfähigkeitsversicherung, welche die Versicherungsleistung nur im Erlebensfall ausbezahlt, bietet eine Todesfallversicherung Absicherung gegen die finanziellen Folgen durch unvorhergesehenes Ableben des Versicherten. Das versicherte Kapital kann während der gesamten Versicherungslaufzeit entweder konstant oder fallend gewählt werden. Die versicherten Leistungen werden erst bei Todesfall den begünstigten Personen ausbezahlt. Um im Todesfall den begünstigten Hinterbliebenen (Ehepartner, Lebensgefährten oder Geschäftspartner) eine sofortige finanzielle Leistung im Todesfall zu garantieren, empfiehlt es sich eine individuelle Todesfallversicherung abzuschliessen, denn der Bedarf, bzw. die Bedürfnisse von Angehörigen und Geschäftspartner könnten unterschiedlicher nicht sein.

Fazit: Um die spezifischen Bedürfnisse von Ehepartnern, Lebensgefährten und Geschäftspartner im Todesfall abzusichern, empfiehlt sich eine Todesfallversicherung mit individuellem Todesfallkapital. Vor allem für Selbständigerwerbende und Kaderpersonen ist es wichtig, Angehörige und Geschäftspartner optimal abgesichert zu wissen.
Das Versicherungsangebot des Schweizerischen Kaderverbandes

Die Teilnahme am Kollektiv-Vertrag, und damit in den Genuss der Risikoversicherung mit günstigen Prämien zu kommen, bedingt die formelle Mitgliedschaft im Schweizerischen Kaderverband (SKV). Diese verpflichtet jedoch nur zur Bezahlung einer eimaligen Eintrittsgebühr von 50 Schweizer Franken.

Wer oder was ist eigentlich der Schweizerische Kaderverband (SKV)?

Der Schweizerische Kaderverband (SKV) aus St. Gallen ist der Interessen- und Berufsverband für selbstständig Erwerbende und Kaderpersonen aus allen Berufen. Gegründet wurde der Verband im Jahr 1988 „zur Förderung der wirtschaftlichen und beruflichen Interessen seiner Mitglieder“. Bereits über 14‘000 Mitglieder (mit den Familienangehörigen sogar über 35‘000 Mitglieder) sind registriert.

Tipps

Unter diesem Link kann die Risikoversicherungsprämie mit dem Online Prämienrechner berechnet werden. Ganz einfach Name, Geburtsdatum sowie den gewünschten Versicherungsbeginn angeben und der Prämienrechner generiert kostenlos und unverbindlich die Prämie.

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Spezialisten des Schweizerischen Kaderverbandes (SKV) gerne unter www.kaderverband.ch zur Verfügung.